BBC Drogen-Rangliste 2008

ohne das gehts nicht. hier alles rein was nix mit breakcore oder musique oder den anderen inhalten des boards zu tun hat
Benutzeravatar
eiterherd
ape in shape
Beiträge: 186
Registriert: 08.01.2008 14:46
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

BBC Drogen-Rangliste 2008

Beitragvon eiterherd » 11.02.2008 12:18

Am 5. Februar 2008 hat die britische BBC eine Doku mit dem Titel "Is alcohol worse than ecstasy?" ausgestrahlt. Spannend an der Doku ist, dass zahlreiche WissenschaftlerInnen beauftragt wurden, eine aktuelle Rangliste der gefährlichsten Drogen in UK zu erstellen - ohne Vorurteile und beruhend auf einigen Kriterien, wie:

- Suchtfaktor psychisch oder physisch
- zuordenbare Todesfälle / Jahr
- Auswirkungen auf die Gesellschaft an sich
...

Erstaunlicherweise war das Ergebnis eine ziemliche Überraschung, denn sowohl Alkohol als auch Nikotin und "Solvents" (Lösungsmittel) (alles legale Drogen) wurden weitaus gefährlicher eingestuft als einige Class A bis C Drogen. (In UK werden bislang die gefährlichsten Drogen als Class A bis C eingestuft).

The Top Twenty Most Dangerous Drugs According to BBC Horizon

1. Heroin A
2. Cocaine A
3. Barbiturates (Sedatives) B [Beruhigungsmittel]
4. Methadone (Opioid) A
5. Alcohol Legal
6. Ketamine C
7. Benzodiazepines (Sedatives) C [Valium, etc]
8. Amphetamine (Speed) B
9. Tobacco legal
10. Buprenorphine (Opioid) C
11. Cannabis C
12. Solvents Legal [Lösungsmittel - Klebstoffe, etc]
13. 4-methylthioamphetamine (amphetamine derivative) A
14. LSD A
15. Methylphenidate(Ritalin) B
16. Anabolic steroids C
17. Gamma 4-hydroxybutyric acid (depressant, “date-rape drug”) C [GHB - Liquid Ecstasy]
18. Ecstasy A
19. Amyl Nitrate (nitrite inhalants, “poppers”) Legal
20. Khat (plant-derived stimulant) Legal (illegal in USA)

Details zu den Drogen hier: http://www.bbc.co.uk/sn/tvradio/program ... gs/survey/
http://www.bbc.co.uk/surgery/drink_drugs/

***

Recent research has analysed the link between the harmful effects of drugs relative to their current classification by law with some startling conclusions. Perhaps most startling of all is that alcohol, solvents and tobacco (all unclassified drugs) are rated more dangerous than ecstasy, 4-MTA and LSD (all class A drugs). If the current ABC system is retained, alcohol would be rated a class A drug and tobacco class B.

The scientists involved, including members of the government's top advisory committee on drug classification, have produced a rigorous assessment of the social and individual harm caused by 20 of the UK's most dangerous drugs and believe this should form the basis of future ranking. They think the current ABC system is arbitrary and not based on any scientific evidence.

The drug policies have remained unchanged over the last 40 years so should they be reformed in the light of new research?


http://www.bbc.co.uk/sn/tvradio/program ... /tx/drugs/

****
Das britische öffentlich-rechtliche Fernsehen ist also kritisch und kontroversiell. Vom ORF darf mensch sich so einen Anstoß zur Diskussion leider nicht erwarten. Generell ist in Punkto Drogen die Gesetzgebung und die Diskussion in Österreich sehr altbacken und rückständig.

Derweil sterben junge Menschen in Graz beinah jedes Monat an diversen Giftcocktails. Und die Politik schaut zu. siehe: http://steiermark.orf.at/stories/255431/

Ein offener und vor allem gebildeter Umgang mit Drogen wäre das beste für die Gesellschaft. Die scheinheilige Verurteilung und Kriminalisierung von sog. illegalen Drogen und das gleichzeitige Lobpreisen von Alkohol und legalen Drogen (Weinverkostungen, Raucherclubs etc) ist eine Schande.

*****

die Doku zum Download:
http://forums.mvgroup.org/torrents/BBC. ... vi.torrent

Benutzeravatar
emix
Beiträge: 14
Registriert: 23.01.2008 15:29
Kontaktdaten:

Re: BBC Drogen-Rangliste 2008

Beitragvon emix » 14.02.2008 11:03

hmm.. hab mir doku noch nicht angeschaut.. würd mich aber interessieren ob da jetzt nur diese 3 kriterien berücksichtigt wurden die du aufführst...

wie schauts mit dem kriterium der verfügbarkeit von diversen drogen aus? ich glaub das sich die verfügbarkeit stark auf das konsumverhalten auswirkt.... umso mehr eine droge erhältlich ist desto billiger und beschaffungsleichter wird sie für den käufer. fallen die preise steigt der konsum... mehr konsum mehr negative punkte für die statistik... :icon_rolleyes:
das nur so am rande....

ich geb dir natürlich recht dass die gesetzgebung sowie die öffentliche diskussion in österreich nicht up to date ist..
es scheint in den augen der politiker net problem genug zu sein.. ö ärzte versuchen schon seit jahren die öffentlichkeit via medien über das nicht funktionierende substitutions verfahren aufzuklären..
genug experten reden sich den mund fusselig.. ergebnis ist eine verschärfung der gesetze im bereich drogenhandel...

hauptsache man diskutiert monatelang über komatrinkende jugendliche, schiebt sich gegenseitig den schwarzen peter zu, macht viel unnötigen teuren aufklärungsscheiss und vergisst dann nach ein paar monaten wieder völlig das thema.. wie immer halt nach jeden aufreger... viel wirbel und rausschauen tut nix..

Benutzeravatar
johnnywww
Beiträge: 18
Registriert: 27.02.2008 16:38

Re: BBC Drogen-Rangliste 2008

Beitragvon johnnywww » 27.02.2008 17:17

...in frankreich is scho vor mehreren jahren eine ähnliche (staatliche) liste über die risiken von verschiedenen substanzen aufgetaucht....is aber aus unerfindlichen ;) gründen nicht für die gestzgebung verwendet worden...:(((
DEATH TO CAPITALIST BREAKCORE

Benutzeravatar
johnnywww
Beiträge: 18
Registriert: 27.02.2008 16:38

Re: BBC Drogen-Rangliste 2008

Beitragvon johnnywww » 27.02.2008 17:19

...passt zwar nicht ganz rein aber : wer nach guten legalen drogen sucht sollte sich einmal in der blumenhandlung um die ecke umschaun ....die meisten verkaufen san pedros zu sehr preiswerten preisen ...;)
DEATH TO CAPITALIST BREAKCORE

Benutzeravatar
zimtstern
Beiträge: 30
Registriert: 23.01.2008 17:20
Wohnort: Mandriva-Kernel
Kontaktdaten:

Re: BBC Drogen-Rangliste 2008

Beitragvon zimtstern » 28.02.2008 21:34

johnnywww hat geschrieben:...passt zwar nicht ganz rein aber : wer nach guten legalen drogen sucht sollte sich einmal in der blumenhandlung um die ecke umschaun ....die meisten verkaufen san pedros zu sehr preiswerten preisen ...;)



aber die stechen doch so wenn man von ihnen abbeisst :icon_redface:
shebaka.org
fяЭЭ Cهmmںиitч

Out Of Order
Beiträge: 25
Registriert: 31.01.2008 19:14

Re: BBC Drogen-Rangliste 2008

Beitragvon Out Of Order » 16.03.2008 23:11

aber die stechen doch so wenn man von ihnen abbeisst :icon_redface:[/quote]

offensichtlich haste schon erfahrung damit :icon_cheesygrin:

Benutzeravatar
mimi99
Beiträge: 10
Registriert: 07.10.2016 14:49

Re: BBC Drogen-Rangliste 2008

Beitragvon mimi99 » 18.10.2016 15:21

Cannabis ist auf Platz 11 und in den Niederlanden kann man das legal rauchen. Soviel zur Liberalität :P
mimimim :icon_mrgreen:

Benutzeravatar
zorro
Beiträge: 5
Registriert: 30.05.2017 09:45

Re: BBC Drogen-Rangliste 2008

Beitragvon zorro » 30.05.2017 09:58

Chrystal fehlte damals noch. Wäre heute sicherlich weit oben...
Knallen muss es!

Benutzeravatar
taurus
Beiträge: 5
Registriert: 02.06.2017 16:55

Re: BBC Drogen-Rangliste 2008

Beitragvon taurus » 03.06.2017 12:42

Ja und dieses Krokodil vermutlich!
Der einzige Tyrann, den ich in dieser Welt anerkenne, ist die leise innere Stimme.

Benutzeravatar
finte
Beiträge: 5
Registriert: 14.06.2017 09:37

Re: BBC Drogen-Rangliste 2008

Beitragvon finte » 14.06.2017 11:22

DIe ganzen Chemical Researchs kann man da noch mit aufnehmen"!
Man sollte nicht soviel planen, dann weiß man was man macht.


Zurück zu „off topic“

cron